Die Reunionesen | Entdecke Réunion - Insel im Indischen Ozean

Urlaub buchen














 
Tolle Angebote für Ihren All Inclusive Urlaub finden Sie auf www.travel24.com!

Die Reunionesen

Ein Völkercocktail

Die ReunionesenDie Bevölkerung auf der Insel La Réunion ist auf der Welt einzigartig. Die Reunionesen kommen aus 10 verschiedenen Teilen der Welt, von drei Kontinenten. Ein wahrer Kulturen- und Rassencocktail. Am Anfang der Besiedlung der Insel gab es auf La Réunion fast nur Männer. Die Frauen, die sich den zugewanderten Europäern anschlossen, kamen aus Madagaskar oder waren portugiesisch-indische Mischlinge aus Goa. Trotz dieser anfänglichen Mischlingspolitik ermutigte und organisierte die Indienkompanie den Handel mit Afrikanern aus wirtschaftlichen Gründen. Die Schwarzen, die für die Maskarenen bestimmt waren, kamen von der afrikanischen Westküste, wo die arabischen und portugiesischen Sklavenhändler als Zulieferer agierten. Bezeichnet als “Kafir” – ein arabisches Wort, das treulos bedeutet – gehörten diese Afrikaner tatsächlich verschiedenen Bevölkerungsgruppen an, die teilweise tief aus dem Landesinneren des Kontinents stammten. Dazu kamen noch die Sklaven aus Madagaskar, die noch zahlreicher auf La Réunion waren.

Eine vielfältige Kultur

Die ReunionesenEs kamen auch indische Sklaven auf die Insel, aber die grosse Welle der indischen Migranten kamen nach Abschaffung der Sklaverei auf La Réunion und betraten die La Réunion als freie Immigranten, als Zeitarbeiter. Diese Neuankömmlinge brachten neue Bräuche und ihre Kultur auf die Insel. Noch nach vielen Generationen haben die Nachkommen dieser Inder ihre kulturelle Identität bewahrt, mehr noch als die Nachkommen der Afrikaner und Madagassen: ihre Küche, ihre Musik und ihre Religion, der Hinduismus. Ihre Tempel säumten die gesamte Küste, wo sich die Rohrzuckerfelder und -fabriken befanden. Als freie Menschen übten sie ungestört ihre traditionellen Bräuche aus, auch wenn die christliche Kirche auf der Insel ihnen ihren Glauben aufzwingen wollte. Es trafen mit den Indern auch Immigranten aus China, aus Annam, Polynesien und Australien ein.

La Réunion der Farben

Die Chinesen kamen immer zahlreicher auf die Insel, sie flohen von den politischen Umstürzen in China und betätigten sich auf La Réunion im Lebensmittelhandel. Ihnen folgten weitere Inder, diesmal kamen die Einwanderer aus dem Norden des Subkontinents, aus einer muslimischen Region. Sie werden bald auf der Insel als “Araber” bezeichnet und nehmen einen wichtigen Platz im Texilienhandel ein. La Réunion akzeptierte die vermehrte Einwanderung und die Vermischung der Bevölkerungsgruppen.

La Réunion der Mischlinge

Die ReunionesenVermischung der Hautfarben, Vermischung der Sprachen: die kreolische Sprache ist erschaffen worden aus der Vereinfachung des Altfranzösischen für die Verständigung mit den aus dem Ausland kommenden Sklaven und aus der Vermischung mit den Sprachen dieser Sklaven. Das Kreolische der La Réunion bleibt die wichtigste Sprache für die Verständigung auf der Insel, auch wenn die Amtssprache Französisch ist. Auch die reunionesische Folklore ist gemischt. Ihre afrikanischen Wurzeln findet man im Maloya, der rythmischen Musik der Sklaven.

Die reunionesische Bevölkerung

Die afrikanischen Sklaven auf der Insel haben die europäischen Gesellschaftstänze in einen eigenen Tanz umgewandelt, daraus entstand der Sega, ein fröhlicher Paartanz. Humor und Romantik inspirieren diesen Musikstil, der heute überall auf der La Réunion, in Bars, Hotels oder Diskotheken, zu finden ist. Der Besucher auf der Insel kann sich selber beim Séga versuchen, auf den Hüftschwung kommt es an! Die reunionesische Bevölkerung ist eine gemischte und multikulturelle Gesellschaft, die die Schranken der Hautfarbe längst überschritten hat. Die Schönheit der Bevölkerung ist das Ergebnis der Verschmelzung von Kulturen und Völkern.

Verwandte Artikel

Der Mann, der keine Angst vor den Haien hat

Der Mann, der keine Angst vor den Haien hat

Saint-Paul. Didier Dérand ist heute früh von den Roches Noires aufgebrochen, um zum Strand von Boucan zu schwimmen. Die Überquerung des Wassers von der Südküste der Insel La Réunion...
La Réunion: Die Jagd auf die Haie ist eröffnet

La Réunion: Die Jagd auf die Haie ist eröffnet

Unter dem Vorwand der wissenschaftlichen Forschung hat die Präfektur La Réunion die Jagd auf die Haie angeordnet. Der Staat hat einen Spezialisten einberufen, um 20 Exemplare einzufangen. Die Stadt...
Nachhaltigkeit auf La Réunion: Umweltprojekte auf der “Grünen Insel”

Nachhaltigkeit auf La Réunion: Umweltprojekte auf der “Grünen Insel”

Der Umweltschutz wird 2012 auf der La Réunion grossgeschrieben: Zahlreiche Projekte für die Erschliessung erneuerbarer Energiequellen sind auf der Insel in Planung. Auf La Réunion wird verstärkt auf erneuerbare...
Die Jagd auf die Großen Tenreks auf La Réunion ist eröffnet

Die Jagd auf die Großen Tenreks auf La Réunion ist eröffnet

Die Jagd auf die Großen Tenreks ist wieder seit dem 15. Februar 2012 auf La Réunion eröffnet und findet bis zum 15. April seinen Abschluss. Die Jagd ist erlaubt...
Gefahr für Taucher, Schwimmer und Surfer: Haiangriffe auf La Réunion

Gefahr für Taucher, Schwimmer und Surfer: Haiangriffe auf La Réunion

Haie im Indischen Ozean stören die Urlaubsruhe im Inselparadies La Réunion. Seit den beiden tötlichen Angriffen vor der reunionesischen Küste im letzten Jahr haben die Kommunen und Behörden der...
Aktiver Vulkan der Insel: Der Piton de la Fournaise

Aktiver Vulkan der Insel: Der Piton de la Fournaise

Im Jahre 1801 schrieb Bory de Saint-Vincent: Der Vulkan Piton de la Fournaise auf der Réunion sei riesig, stürmisch, gewaltig, majestätisch! 200 Jahre später bleiben die Emotionen dieselben: Der...
Der grünste Talkessel im Herzen der Insel: Salazie

Der grünste Talkessel im Herzen der Insel: Salazie

Salazie ist der Grünste von allen Talkesseln der La Réunion. Er bietet Farne, alle Arten von Bäumen und viele Blumen im Überfluss. Und Chayote. Dieses aus Brasilien importierte Gemüse...
Hochebene der Plantanen: La Plaine-des-Palmistes

Hochebene der Plantanen: La Plaine-des-Palmistes

Die Plaine-des-Palmistes (Palmenebene) wurde erst sehr spät kolonisiert. Im 20. Jahrhundert erfuhr sie immer mehr Bekanntheit und wurde zu einem beliebten Ausflugsziel. Die wunderschönen Villen auf der Ebene sind...
Cilaos: Erholungsort am Fuße des Vulkans

Cilaos: Erholungsort am Fuße des Vulkans

Cilaos – lange Zeit Zufluchtsort der schwarzen marrons (Flüchtige) aus der Sklaverei – wurde erst im 19. Jahrhundert kolonisiert. Geschätzt für sein Heilwasser und seine frische Bergluft ist es...

LAND & LEUTE

Der Mann, der keine Angst vor den Haien hat

Der Mann, der keine Angst vor den Haien hat

Saint-Paul. Didier Dérand ist heute früh von den Roches Noires aufgebrochen, um zum Strand von Boucan zu schwimmen. Die...
La Réunion: Die Jagd auf die Haie ist eröffnet

La Réunion: Die Jagd auf die Haie ist eröffnet

Unter dem Vorwand der wissenschaftlichen Forschung hat die Präfektur La Réunion die Jagd auf die Haie angeordnet. Der Staat...
Nachhaltigkeit auf La Réunion: Umweltprojekte auf der “Grünen Insel”

Nachhaltigkeit auf La Réunion: Umweltprojekte auf der “Grünen Insel”

Der Umweltschutz wird 2012 auf der La Réunion grossgeschrieben: Zahlreiche Projekte für die Erschliessung erneuerbarer Energiequellen sind auf der...

REISE

Neueröffung des 4-Sterne-Hotels Blue Margouillat in Saint-Leu

Neueröffung des 4-Sterne-Hotels Blue Margouillat in Saint-Leu

Das elegante Blue Margouillat Seaview Hotel im Badeort Saint-Leu im Westen der Insel öffnet nun wieder seinen Gästen die...
Die beste Reisezeit für einen Flug nach La Réunion

Die beste Reisezeit für einen Flug nach La Réunion

Da Reunion viele Tausend Kilometer von Deutschland entfernt im Indischen Ozean liegt, fallen bei der Buchung des Flugs –...

KULTUR

Der Parfumgarten: Gewürze der La Réunion

Der Parfumgarten: Gewürze der La Réunion

Wer auf die Insel La Réunion reist, merkt schnell, dass exotische Gewürze in der lokalen Gastronomie der Insel eine...
Nacht der La Réunion im Oktober in Paris und Montpellier

Nacht der La Réunion im Oktober in Paris und Montpellier

Am 13. Oktober 2012 im Zénith in Paris und am 16. Oktober im Zénith in Montpellier findet dieses Jahr...

GESCHICHTE

La Buse, der einzige Pirat der La Réunion, der mit der Insel “spielte”

La Buse, der einzige Pirat der La Réunion, der mit der Insel “spielte”

Der berühmte Pirat La Buse war nach heutiger Einschätzung trotz der vielen Legenden, die um ihn gesponnen werden, kein...
Die Geschichte des Zuckerrohrs auf der Insel

Die Geschichte des Zuckerrohrs auf der Insel

Das Zuckerrohr wurde im 17. Jahrhundert von den Inseln Java und Madagaskar importiert und auf der La Réunion eingeführt....